Allgemeine Geschäftsbedingungen Highest-Mountains Webservice

§1 Allgemeines
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedigungen (AGB) sind Bestandteil jeglichen Vertrages (sowohl schriftlich als auch elektronischer Form) den ein Kunde mit der Firma Highest-Mountains Webservice (im weiteren HMW) oder einem ihrer Geschäftsführer schleißt.
Abweichende Vereinbarungen benötigen der Schriftform. Mündliche Änderungszusagen sind grundsätzlich unverbindlich.

§2 Angebot
1. Alle Angebote der HMW sind freibleibend. Die Preise verstehen sich rein Netto zzgl. der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer, wenn dies nicht andersweitig vermerkt sein sollte.
2. Die Angebote im Bereich Suchmaschinenoptimierung enthalten keine Platzierungsgarantie.

§3 Aufträge
Die Erteilung jeglichen Auftrages bedarf der Schrift- oder email-Form. Ein Auftrag wird durch die Auftragsbestätigung der HMW verbindlich.

§4 Zahlungsbedingungen
1.1 Bei Designaufträgen und Betreuungs- bzw. Beratungsleistungen mit einmaliger Zahlung: Nach der Auftragsbestätigung sind 50% der Rechnungssumme als Vorauszahlung fällig. Die weiteren 50% sind nach Fertigstellen der in Auftrag gegebenen Arbeiten innerhalb von 14 Tagen fällig.
1.2 Bei Designaufträgen und Beratungsleistungen mit einmaliger Zahlung: Bei Aufträgen mit einem Volumen von mehr als 3000 Euro sind nach der Auftragsbestätigung 25% der Rechnungssummer als Vorauszahlung fällig, weitere 25% nach dem Rohentwurf und Planung der zu erstellenden Leistung und die restlichen 50% innerhalb von 14 Tagen nach Fertigstellung der Arbeiten.
2. Rechnungen für Banner und sonstige Werbemittel sind grundsätzlich als Vorauszahlung zu begleichen.
3. Beratungsleistungen und Designaufträgen mit monatlichen Kosten sind jeweils bis zum 8. Tag des Leistungsmonates zu begleichen.
4. Bei Überschreiten der Zahlungsfrist berechnen wir Verzugszinsen in Höhe von 4% über dem Diskontsatz unserer Hausbanken. Aber der zweiten Zahlungserinnerung / Mahnung berechnen wir pro Zahlungserinnerung / Mahnung zusätzlich 6 Euro Aufwandspauschale.

§5 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferten Waren und Leistungen bleiben bis zur vollständigen Bezahlung der Rechnung Eigentum der HMW

§6 Urheberrechte, Bildrechte, Copyright
1. Webdesign: Das Urheberrecht für erstellte Designs, Skripte, Banner, Grafiken etc. verbleibt grundsätzlich bei der HMW. Einzelne Komponenten dürfen grundsätzlich nicht aus den erstellten Arbeiten herausgelöst und andersweitig verwendet werden.
2. Es erfolgt keinerlei Übertragung der Lizenzrechte der in Arbeiten der HMW verwendeten Grafiken und Bildern an den Kunden. Bilder und Grafiken dürfen nicht aus dem erstellten Produkt herausgelöst und in anderer Form verwendet werden. Grafiken und Bilder dürfen in keiner Form verändert werden.
3. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Objekte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen, insbesondere auf anderen Internetseiten, ist ohne ausdrückliche Zustimmung der HMW nicht gestattet.

§7 Lieferung
Liefertermin müssen schriftlich vereinbart werden. Lieferverzögerungen durch nicht in der Macht der HMW stehende Ereignisse oder durch Verschulden des Kunden verlängern die Lieferfrist grundsätzlich.

§8 Mängel, Reklamationen und Abnahme
1. Die Abnahme der gelieferten Arbeiten erfolgt in Absprache mit dem Kunden. Änderungsmöglichkeiten in durch unsere einzelnen Pakete vorgegeben.
2. Wenn eine Arbeit vor der Erstellung mit dem Kunden abgesprochen und geplant wurde sind Änderungen nur möglich, wenn diese auf Grund fehlerhafter Arbeit der HMW entstanden sind.
3. Änderungswünsche und Reklamationen bedürfen der Schriftform
3.1 Änderungswünsche und Reklamationen müssen der HMW innerhalb von 14 Tagen nach der Übergabe der Arbeiten an den Kunden zugehen, sonst gilt das Projekt als freigegeben und abgeschlossen.

§9 Haftungsausschluss
1. Die HMW übernimmt grundsätzlich keine Haftung für Inhalte von Materialien, die vom Kunden zur Verfügung gestellt werden. Die Materialien sind vom Kunden vor der Übergabe auf inhaltliche und rechtliche Korrektheit zu überprüfen.
2. Der Kunde spricht die HMW von jeglichen Ansprüchen Dritter an den an vom Kunden an die HMW übergebenen Materialien frei. Die Eigentums-, Urheber- und sonstigen Rechte an übergebenen Materialien sind vom Kunden zu überprüfen.

§10 Wirksamkeit
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB von rechts Wegen oder wegen Nichtigkeit führen nicht zur Unwirksamkeit anderer Bestimmungen.

§11 Rücktritt
Tritt der Kunde nach Beginn der von ihm in Auftrag gegebenen Arbeiten vom Vertrag zurück, ohne daß ein Verschulden der HMW vorliegt, dann ist die HMW berechtigt dem Kunden den bis zu diesem Zeitpunkt entstandenen Arbeitswaufwand und Auslagen in Rechnung zu stellen. Dabei erfolgt die Rechnungsstellung gemäß des tatsächlichen Aufwands, die Rechnungssumme beträgt aber in jedem Fall mindestens 20% der Rechnungssumme der ursprünglich vereinbarten Leistung.

$12 Datenschutz
HMW versichert die Daten seiner Kunden sorgfältig zu behandeln und diese nur zur ordnungsgemäßen Vertragsabwicklung zu verwenden. Daten unserer Kunden geben wir nicht an Dritte weiter! Auf Wunsch erhalten unsere Kunden eine schriftliche Verschwiegenheitserklärung!

§13 Gerichtsstand
Der Gerichtsstand für die Geltendmachung von Forderungen der HMW im Mahnverfahren ist anhängig von der HMW-Niederlassung mit der der Vertrag geschlossen wurde (Berlin oder Mainz)

© Highest Mountains Webservice - Impressum - AGB



Webdesigner.tel
Webdesigner Verzeichnis

Rhein-Main.tel
Rhein-Main Verzeichnis

Dein Rhein Main
Rhein-Main Portal

In-Berlin-Brandenburg
Berlin Portal

Vivemus!
Senioren Portal

26.07.10: Relaunch des Online Shops von ps-wein.de mit Magento, TYPO3 & Wordpress

19.03.10: Relaunch von Catimaxi-Kids.de auf Basis von Magento, TYPO3 & Wordpress

15.03.10: Facelift für Dein-Rhein-Main.de